Logo FRANKFURT.de

12.10.2017

Workshop für Kinder mit Ausstellungsbesuch im Weltkulturen Museum

(kus) Das Weltkulturen Museum lädt am Sonntag, 15. Oktober, von 15 bis 17 Uhr ein zum Workshop für Kinder „Mögen die Orixá mit Dir sein!”. Darin enthalten ist ein Besuch der neuen Ausstellung „Entre Terra e Mar. Zwischen Erde und Meer. Transatlantische Kunst“. Die Kinder bekommen hier die Gelegenheit, eigene Orixá zu basteln und sich umfassend mit ihnen zu beschäftigen.

Die Orixá, die Götter der Religion des Candomblé in Brasilien, besitzen alle verschiedene Eigenschaften: Ogum, der Orixá des Eisens, steht für Technik und logisches Denken. Yemanjá, der Orixá des Meeres, hingegen hat beherrschende, aber auch eine beschützende Rolle. Welche Orixá gibt es noch und welche Eigenschaften und Geschichten haben sie?

Warum waren die Orixá lange verboten, existieren heute aber immer noch? Kinder ab sechs Jahre können herausfinden, wie die Anhänger des Candomblé die Orixá besänftigen und bestärken können und was die Orixá den Menschen im Gegenzug anbieten. Ist es möglich, für den Alltag einen eigenen Helfer zu finden, der einem in guten und schlechten Zeiten beisteht?

Der Workshop inklusive Ausstellungsbesuch am Schaumainkai 29 kostet sechs Euro und kann ohne Anmeldung besucht werden.