Logo FRANKFURT.de

06.10.2017

Offizielle Einweihung nach Sanierung und Erweiterungsbau

Sylvia Weber, Bildungsdezernentin, © Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

Bildungsdezernentin Sylvia Weber weiht das Kinderzentrum Scheidswaldstraße ein

(kus) Sylvia Weber, Dezernentin für Integration und Bildung, hat am Freitag, 6. Oktober, das neu sanierte und erweiterte Kinderzentrum Scheidswaldstraße eingeweiht. Nach dreijährigen Sanierungsarbeiten im laufenden Betrieb freuen sich Kinder, Eltern und die Mitarbeitenden von Kita Frankfurt sehr über das Ergebnis.

„Mit der baulich sehr gut gelungenen Erweiterung dieses Kinderzentrums hat Kita Frankfurt tolle Möglichkeiten der Entfaltung für die Kinder geschaffen und gleichzeitig dazu beigetragen, den Versorgungsgrad in dieser Region deutlich zu verbessern“, sagte Sylvia Weber.

Die Einrichtung ist bereits seit 62 Jahren in städtischer Trägerschaft – Eigentümer und Bauherr ist die Waisenhausstiftung. Einst wurden hier 52 Kinder unter drei Jahren betreut. Nach der Bauphase bietet das Kinderzentrum nun Platz für insgesamt 144 Kinder, davon 60 Kinder unter drei Jahren und 84 Kinder zwischen drei und sechs Jahren. Das Kinderzentrum hält außerdem Betriebskita-Plätze für den Arbeitgeber Stadt Frankfurt am Main bereit.

„Mit insgesamt neun Gruppen ist dieses Kinderzentrum eine wirklich große Einrichtung geworden. Und das ist auch gut so. Denn wir brauchen die Plätze dringend. Der Bedarf hier im Stadtteil ist sehr groß. Umso mehr freue ich mich, dass wir mit dieser Einrichtung einmal mehr gute Bildungs- und Betreuungsangebote für unsere Frankfurter Kinder schaffen konnten“, sagte die Stadträtin. Bewegung, Sprachbildung, Forschen und Entdecken sind zentrale Bausteine der Konzeption dieser Einrichtung, welche sich in den einzelnen Funktionsräumen, aber auch in dem großen Bewegungsraum, dem Atelier sowie dem beeindruckenden Außengelände widerspiegeln – getreu dem Motto von Kita Frankfurt „Gemeinsam leben lernen“.

„Ich danke allen Beteiligten für ihr Engagement und ihre Geduld. Allen Kindern, Eltern und den Mitarbeitenden vom Kinderzentrum Scheidswaldstraße wünsche ich viele schöne Momente in diesem hübschen neu gestalteten Haus“, sagte die Dezernentin abschließend und nahm sich im Anschluss die Zeit, sich mit Eltern und Mitarbeitenden im Kinderzentrum auszutauschen.