Logo FRANKFURT.de

10.01.2017

Zivilcourage ja – aber wie?

Logo Gewalt Sehen Helfen © Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

Seminar lehrt Umgang mit gefährlichen Situationen im öffentlichen Raum

(kus) Der Präventionsrat Frankfurt am Main bietet gemeinsam mit dem Regionalrat Sindlingen ein Seminar im Rahmen seiner Kampagne „Gewalt-Sehen-Helfen“ zum Thema „Umgehen mit gefährlichen Situationen im öffentlichen Raum“ an. Das Seminar findet am Samstag, 4. März, von 10 bis 14 Uhr in der evangelischen Gemeinde in Sindlingen statt.

In den vierstündigen Seminaren lernen die Teilnehmer, wie man Gewaltsituationen im öffentlichen Raum frühzeitig wahrnimmt, Konflikt-Dynamiken versteht, Ideen zur Deeskalation entwickelt, und gewaltfrei hilft, ohne sich selbst und andere zu gefährden.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Die Plätze sind begrenzt. Eine verbindliche Anmeldung bei der Geschäftsstelle Präventionsrat, Dagmar Buchwald, Telefon 069/212-44905 oder per E-Mail an dagmar.buchwald@stadt-frankfurt.de ist daher erforderlich. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 069/212–44905 oder im Internet unter http://www.gewalt-sehen-helfen.de .