Logo FRANKFURT.de

Neuzulassung

Nummernschild, ©Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

Benötigte Unterlagen

Alle Unterlagen sind im Original vorzulegen. Ausnahme: Registerauszüge des Amtsgerichts und Gewerbeschein.

  • Fahrzeugbrief/Zulassungsbescheinigung II
  • EG-Übereinstimmungsbescheinigung (CoC) im Original
  • Versicherungsbestätigungsnummer (eVB)
  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass.
    Bei Vorlage des Reisepasses oder ausländischen Personalausweises und einer Meldebescheinigung, deren Ausstellungsdatum über drei Monate zurück liegt, oder bei Nichtvorlage der Meldebescheinigung ist ein gebührenpflichtiger Abruf der Meldedaten erforderlich. Die Kosten hierfür betragen € 9,00.
  • SEPA Mandat

Die Zulassung auf Firmen (Juristische Personen) macht die Vorlage eines aktuellen Handelsregisterauszuges (nicht bei Einzelkaufleuten) und eines Gewerbescheins erforderlich. Bei Freiberuflern tritt an die Stelle des Gewerbescheins der Mietvertrag über die Geschäftsräume.

Beauftragte Personen müssen zusätzlich zu den genannten Unterlagen eine Vollmacht vorweisen und sich zur Person durch gültigen Lichtbildausweis ausweisen können. Die Vollmacht muss eine Einverständniserklärung enthalten, nach der der bevollmächtigten Person etwaige ausstehende Kfz-Steuern und Nebenleistungen mitgeteilt werden dürfen. Sowohl für die Einzugsermächtigung als auch die Vollmacht verwenden Sie bitte die unter "Formulare" aufgeführten Vordrucke.

Die Wunschkennzeichenreservierung finden Sie unter "Oft Gesucht".

Wichtiger Hinweis:
Auf die generelle Pflicht zur Vorführung von Kraftfahrzeugen wird ausdrücklich hingewiesen.
Bitte stellen Sie sich im eigenen Interesse darauf ein, dass Sie Ihr Fahrzeug vorführen müssen.