Logo FRANKFURT.de

Umweltschutz: Informationen, Förderprogramme und mehr

Die Bedeutung der Stadt Frankfurt am Main als nationaler und internationaler Wirtschaftsstandort und die Standortqualitäten können auf Dauer nur gefestigt werden, wenn die natürlichen Lebensgrund-lagen bewahrt, die Umwelt- und Wohnqualität verbessert und die natürlichen Ressourcen so effizient wie möglich genutzt werden.

Es gibt vielfältige Maßnahmen und Programme von und für Betriebe über die Sie das Umweltamt der Stadt Frankfurt, die Industrie- und Handelskammer Frankfurt und die Handwerkskammer FrankfurtRheinMain gerne informieren. Einige Informationen haben wir für Sie im folgenden zusammengestellt.

ÖKOPROFIT Frankfurt 2009/2010 nutzt Umwelt und Betrieben

Umweltschutz mit Gewinn - so lautet das Motto des Umweltprogramms ÖKOPROFIT. Durch die Umsetzung von betrieblichen Umweltschutzmaßnahmen können Unernehmen erhebliche Kosteneinsparungen erzielen und gleichzeitig einen bedeutenden Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten.

Beschreibung
Durch die Teilnahme am Umweltmanagementsystem ÖKORPFOFIT leisten Unernehmen einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz und sparen gleichzeitig betriebliche Kosten. In Workshops und Vor-Ort-Terminen vermittelt ÖKOPROFIT Wissen über Energieeinsparung, Umweltrecht und Abfallvermeidung und begleitet die Durchführung konkreter Maßnahmen in den Betrieben.

Ziele
Förderung der nachhaltigen Wirtschaftsentwicklung, Umwelt- und Ressourcenschutz, Einsparung betrieblicher Kosten.

Zeitrahmen
Aktuelle Runde von März 2009 bis März 2010, danach Teilnahme am ÖKOPROFIT Klub möglich.

Beteiligte
Energiereferat, Beratungsgesellschaft Arqum, Frankfurter Betriebe.

Das Team von ÖKOPROFIT unterstützt die beteiligten Betriebe bei der Einführung und Umsetzung eines kostensparenden und ressourcenschonenden Umweltmanagementsystems.

Produktionsintegrierter Umweltschutz (PIUS)

Produktionsintegrierter Umweltschutz (PIUS) ist für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) von großer Bedeutung. Er steigert Ihre Wettbewerbsfähigkeit, führt zu Kostensenkungen und effizientem Einsatz von Roh-, Betriebs- und Hilfsstoffen, trägt zur Optimierung von Prozessabläufen bei, unterstützt bei der innovativen Unternehmensführung und macht Sie zukunftsfähig - im Sinne des Nachhaltigen Wirtschaftens.

Mehr Informationen finden Sie im Flyer im Download Kasten und auf der PIUS Webseite.

Ansprechpartner
 
Link-IconUmwelttelefon
Telefon:+49 (0)69 212 39100
Telefax:+49 (0)69 212 39140
E-Mail:Link-Iconumwelttelefon [At] stadt-frankfurt [Punkt] de