Logo FRANKFURT.de

Pflegekinderdienst/Vollzeitpflege

Manche Kinder können vorübergehend oder auch dauerhaft nicht mehr in ihren Familien leben. Dann wird für sie nach einer neuen Perspektive gesucht. Die Kinder- und Jugendhilfe bietet in diesen Fällen im Rahmen der Hilfe zur Erziehung auch Hilfeformen der Vollzeitpflege. Hierbei wird der private Lebensraum einer Familie genutzt.

Der familiäre Charakter der Hilfe in der Vollzeitpflege ist beabsichtigt. Hier stellen Menschen ihre Familie sowie ihre (Lebens-)Erfahrungen zur Verfügung. Sie geben Kindern die Chance, erneut Bindungen einzugehen, sich an neuen Verhaltensmustern zu orientieren und ihre Erfahrungen aufzuarbeiten.

Familien, die diese Aufgabe übernehmen, können sich von Anfang an auf eine Qualifizierung, Beratung und Begleitung durch das Jugend- und Sozialamt verlassen.

Ein weiteres Angebot des Jugendamtes zur Versorgung und Betreuung von Kindern in einer Familie sind die Pflegekinderhäuser in Frankfurt am Main. Sie stehen insbesondere für die Unterbringung von Geschwistern in einer verlässlichen und überschaubaren Beziehung zu Pflegeeltern zur Verfügung.

Um Kindern die Chance einer familiären Versorgung und Betreuung für einen begrenzten Zeitraum oder auf Dauer geben zu können, ist das Jugend- und Sozialamt Frankfurt am Main an Personen und Familien interessiert, die diese Aufgabe übernehmen möchten.

Wenn Sie weitere Informationen zum Thema Kinder in Vollzeitpflege bekommen möchten, oder sich mit der Frage beschäftigen, ein Pflegekind in Ihrer Familie aufnehmen zu wollen, rufen Sie bitte an.

Adresse

Pflegekinderhilfe und Adoption
Jugend- und Sozialamt
Eschersheimer Landstraße 223
60320 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 212-34773 Servicetelefon
Telefon: +49 (0)69 212-34392 Servicetelefon
Telefax: +49 (0)69 212-31637
E-Mail: Link-Iconpflegekinderhilfe-und-adoption [At] stadt-frankfurt [Punkt] de