Logo FRANKFURT.de

Heirat (Anmeldung zur Eheschließung)

Hinweis in eigener Sache

Mittlerweile bieten die unterschiedlichsten Hochzeitsportale, Hochzeitsplaner oder Agenturen durch entsprechende Eingabe-Felder auf ihren Internetseiten an, Termine für die Eheschließungen/Lebenspartnerschaften beim Wunschstandesamt abzufragen bzw. zu vermitteln.

Wir weisen in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin, dass das Standesamt Frankfurt am Main aus Gründen der Gleichbehandlung und eines fairen Wettbewerbs weder mit Betreibern von Hochzeitsportalen noch mit Hochzeitsagenturen o.ä. zusammenarbeitet.

Terminanfragen für Eheschließungen/Lebenspartnerschaften oder sonstige Auskünfte zum Thema erfolgen ausschließlich in direktem Kontakt zwischen interessierten Paaren und dem Standesamt.

Sie möchten in Deutschland heiraten?

Das Ja-Wort können Sie sich grundsätzlich in jedem Standesamt in Deutschland geben.

Zuständig für die Anmeldung der Eheschließung (Antragstellung) ist jeweils das Standesamt an Ihrem Wohnsitz (auch Nebenwohnsitz).

Sofern keiner von Ihnen einen Wohnsitz in Deutschland hat, ist das Standesamt zuständig, bei dem die Ehe geschlossen werden soll.

Welches Standesamt ist in Frankfurt am Main für Sie zuständig?

Frankfurt am Main hat zwei Standesamtsbezirke.

Wohnen Sie in einem der westlichen Stadtteile wie Höchst, Nied, Griesheim, Sindlingen, Zeilsheim, Unterliederbach, Sossenheim, Schwanheim oder Goldstein, ist das Standesamt Höchst im Garten des Bolongaropalasts Ihr zuständiges Standesamt.

Wenn Sie in einem der anderen Stadtteile wohnen, wenden Sie sich bitte an das Standesamt Mitte im Römer.

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung einer Eheschließung nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich ist.

Wenn Sie nicht in Frankfurt am Main heiraten möchten, leiten wir Ihre Unterlagen gerne an ein anderes Standesamt zur Eheschließung weiter.

Welche Unterlagen benötigen Sie zur Anmeldung der Eheschließung?

Damit wir Ihnen die zur Antragstellung erforderlichen Unterlagen nennen können, benötigen wir zunächst einige persönliche Angaben von Ihnen.

Bitte füllen Sie den Fragebogen 'Anfrage zur Ermittlung erforderlicher Unterlagen' vollständig aus. Diesen erreichen Sie in der rechten Spalte unter der Rubrik 'Formulare'.

Nach Eingang des Fragebogens werden wir Ihnen innerhalb einer Woche eine Auflistung mit den erforderlichen Unterlagen für die Anmeldung der Eheschließung zukommen lassen.

Sie möchten sich gerne im persönlichen Gespräch beraten lassen?

Persönliche Beratung ohne Auslandsbezug

Für den Bereich Mitte im Römer:

Wir beraten Sie gerne telefonisch unter der Rufnummer
069 / 212 73501
über die erforderlichen Unterlagen oder bei persönlicher Vorsprache (keine vorherige Terminvereinbarung, mit Wartenummernvergabe) im
Zimmer 427 in der Bethmannstraße 3

Für den Bereich Höchst:

Wir beraten Sie gerne telefonisch unter der Rufnummer
069 / 212 45570
über die erforderlichen Unterlagen oder bei persönlicher Vorsprache (nur nach Terminvereinbarung) im
Zimmer 3a Seilerbahn 2

Persönliche Beratung mit Auslandsbezug

Für den Bereich Mitte im Römer:

Wir beraten Sie gerne bei persönlicher Vorsprache (OHNE vorherige Terminvereinbarung, mit Wartenummernvergabe) im
Zimmer 424/425/426 in der Bethmannstraße 3

Bitte bringen Sie hierfür ein gültiges Ausweisdokument mit.
Die Vorsprache beider Partner ist für die Beratung nicht zwingend erforderlich.

Wichtiger Hinweis zur Wartenummernvergabe

Wir arbeiten in der Beratung mit Wartenummern. Ziehen Sie deshalb bitte bei Ihrer Ankunft im Standesamt vor den Zimmern 424 bis 426 eine entsprechende Nummernkarte. Sie werden dann aufgerufen.

Bei sehr großem Andrang muss die Nummernvergabe hin und wieder früher als die eigentliche Sprechzeit beendet werden, um alle bis dahin anwesenden Kunden noch umfassend beraten zu können.

Deshalb bitten wir Sie, sich mindestens eine Stunde bis eineinhalb Stunden vor dem Ende der Öffnungszeit im Standesamt einzufinden. Nur so können unnötige Wartezeiten für Sie vermieden werden.

Für den Bereich Höchst:

Wir beraten Sie gerne persönlich über die erforderlichen Unterlagen.

Bitte vereinbaren Sie hierfür einen Termin mit uns unter der Rufnummer 069 / 212 45570

Sie sind nicht in Frankfurt am Main wohnhaft, möchten aber hier heiraten?

Auch Paare, die ihren Erst- oder Zweitwohnsitz nicht in Frankfurt am Main haben oder gar nicht in Deutschland leben, sind herzlich willkommen.

Wenn der Wohnsitz von beiden Partnern außerhalb Deutschlands liegt, erfolgt die Anmeldung der Eheschließung entweder beim Standesamt Mitte oder beim Standesamt Höchst, je nach dem gewünschten Trauort.

Wenn Sie in Deutschland, aber nicht in Frankfurt am Main leben, so wenden Sie sich bitte zunächst für die Anmeldung der Eheschließung an das zuständige Wohnsitzstandesamt. Dort erfahren Sie dann, welche Unterlagen benötigt werden.

Bei der Anmeldung der Eheschließung in Ihrem Heimatort teilen Sie bitte dem Standesamt mit, dass Sie Ihre Ehe in Frankfurt am Main schließen möchten. Ihre Unterlagen werden uns dann zugeschickt. Sind diese dann hier bearbeitet, setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung und vereinbaren einen Termin für die Eheschließung in Frankfurt am Main.

Gerne können Sie sich auch vorab telefonisch mit uns in Verbindung setzen, um einen Eheschließungstermin zu vereinbaren. Gegebenenfalls ist vorab die Übersendung der Bescheinigung über die Anmeldung der Eheschließung erforderlich.

Sie möchten wissen, welche Trautermine zur Verfügung stehen?

Bitte setzen Sie sich diesbezüglich telefonisch mit dem

Standesamt Mitte (069/212 73501) in Verbindung für die Trausäle:

- Römer (in der Regel montags bis freitags und an ausgewählten    Samstagen)
- Seckbacher Rathaus (an einem Freitag im Monat)
- Palmengarten (freitags, von Mai bis September)
- Nikolauskapelle (an ausgewählten Terminen)

oder

mit dem Standesamt Höchst (069/212 45570) für den

- Trausaal im Emmerichpavillon (Mittwoch und Freitag und an    ausgewählten Samstagen)