Logo FRANKFURT.de

Urkundenbestellung

Wichtiger Hinweis in eigener Sache

In den letzten Jahren bieten immer mehr Dritte auf ihren Websites an, Urkundenbestellungen problemlos und schnell für die Besteller abzuwickeln. Für das Weiterleiten der Bestellungen per E-Mail wird jeweils ein zusätzliches Entgelt fällig, das von den Vermittlern auf die Gebühren für die jeweiligen Urkunden aufgeschlagen wird.

Wir weisen an dieser Stelle explizit darauf hin, dass diese Gewerbeunternehmen weder vom Standesamt der Stadt Frankfurt am Main unterstützt werden, noch mit diesem assoziiert oder auf irgendeine Weise verbunden sind.

Die Nutzung eines privaten Dienstleistungsanbieters zur Bestellung standesamtlicher Urkunden führt zu keiner Beschleunigung des eigentlichen Vorgangs.

Schnell und unproblematisch bekommen Sie Ihre Urkunden nur direkt auf www.frankfurt.de.

Urkundenbestellungen per E-Mail sind nicht möglich und werden auch nicht bearbeitet. Bitte benutzen Sie für Ihre Bestellung unbedingt unsere Online-Formulare am Ende der Seite oder auf der rechten Navigationsseite unter dem Punkt "Formulare".

Die Standesamtsbezirke Mitte und Höchst in Frankfurt am Main

stellen

  • Geburtsurkunden
    auch ohne Geschlechtsangabe
    ohne Religionsangabe
    ohne Angabe der Eltern
  • Eheurkunden
  • Lebenspartnerschaftsurkunden
  • Sterbeurkunden
  • Ausdrucke aus den Personenstandsregistern/begl. Abschrift aus dem Personenstandsbuch auch mit Hinweisen

nur aus, wenn der Personenstandsfall (Geburt, Eheschließung, Begründung einer Lebenspartnerschaft, Tod) in diesen Standesamtsbezirken beurkundet wurde.

Auf besonderen Wunsch bekommen Sie auch:

  • mehrsprachige (internationale) Geburts-, Ehe- oder Sterbeurkunde
  • Bescheinigung über Namensänderung
  • Auskunft über die Geburtszeit
  • Auskunft aus den Sammelakten zu den Personenstandsregistern
  • Kopie aus dem Familienbuch als einfache öffentliche Urkunde

Die Geburtsurkunde enthält Angaben über

  • Vor- und Familiennamen
  • Geburtsort und –datum
  • Geschlechtsangabe
  • Gegebenenfalls Religionszugehörigkeit des Kindes
  • Gegebenenfalls Vor- und Familiennamen der Eltern
  • Gegebenenfalls Religionszugehörigkeit der Eltern

Die Ehe-/Lebenpartnerschaftsurkunde enthält Angaben über

  • Vor- und Familiennamen der Ehegatten/Lebenspartner
  • Ort und Tag ihrer Geburt
  • ggf. Religionszugehörigkeit
  • Ort und Tag der Eheschließung/Begründung der Lebenspartnerschaft
  • Aktuelle Namensführung nach Eheschließung/Begründung der Lebenspartnerschaft
  • Ggf. Anlass und Zeitpunkt der Auflösung

Die Sterbeurkunde enthält Angaben über

  • Vor- und Familienname des Verstorbenen
  • Geburtsort und -datum
  • Sterbeort und -datum
  • Ggf. Religionszugehörigkeit
  • Letzter Wohnsitz
  • Familienstand
  • Vor- und Familiennamen des Ehegatten/vorverstorbenen Ehegatten

Der Registerausdruck (beglaubigte Abschrift aus dem Personenstandsbuch) enthält alle Eintragungen des Registers mit allen Folgebeurkundungen und auf Wunsch mit allen Hinweisen.
Geburtszeit und Sterbezeit sind nur in Registerausdrucken enthalten.
Der Registerausdruck aus den bisherigen Personenstandsbüchern wird als beglaubigte Abschrift fototechnisch erstellt.

Die beglaubigte Abschrift aus dem Familienbuch gilt als öffentliche Urkunde über die Eheschließung in der Zeit vom 01.01.1958 bis 31.12.2008.
Sie ist keine Personenstandsurkunde und hat keine Beweiskraft mehr für die eingetragenen Kinder.

Wer kann die Ausstellung von Urkunden beantragen?

1. der Betroffene selbst
2. sein Ehegatte oder Lebenspartner (nicht bei geschiedener Ehe
    oder aufgelöster Lebenspartnerschaft)
3. Kinder, Enkel, Urenkel usw. der betroffenen Person
4. Eltern, Großeltern, Urgroßeltern usw. der betroffenen Person
5. Geschwister (nur für Geburts- und Sterbeurkunde, sonst nach Nr. 7)
6. derjenige, der ein berechtigtes Interesse an der Urkunde
    belegen kann (bitte entsprechende Nachweise vorlegen)
7. derjenige, der eine schriftliche Vollmacht der Personen
    unter 1.-6. vorlegt.

Wie kann man Urkunden bestellen?

1. Persönlich
in der Urkundenbestellannahme
- Standesamtsbezirk Mitte, Zimmer 402, 403 und 404
- Standesamtsbezirk Höchst, Zimmer 3

unter Vorlage des Personalausweises oder Reisepasses.
In aller Regel werden die Urkunden sofort ausgestellt. Sollte dies im Einzelfall nicht möglich sein, übersenden wir die Urkunden per Post oder Sie holen sie nach Vereinbarung während der üblichen Öffnungszeiten ab.

Zur Anmeldung von Neugeborenen wenden Sie sich bitte direkt an
- Standesamt Mitte, in den Zimmern 462 - 466,
- Standesamt Höchst, in Zimmer 11.

Bei aktuellen Sterbefällen wenden Sie sich bitte direkt an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beim
- Standesamt Mitte in den Zimmern 458 - 461,
- Standesamt Höchst in Zimmer 12.

2. Schriftlich

mit Brief,
an den jeweiligen Standesamtsbezirk (Mitte oder Höchst), Postfach, 60275 Frankfurt am Main.

Bitte machen Sie in Ihrem Schreiben exakte Angaben über

  • Art der Urkunde (z. B. Eheurkunde, Registerausdruck aus dem Eheregister, mehrsprachige Eheurkunde, etc.). Informieren Sie sich bitte vorher dort, wo die Vorlage der Urkunde verlangt wird, welche Ausfertigung Sie benötigen.
  • Vor- und Familiennamen, gegebenenfalls Geburtsnamen der beurkundeten Person/Personen
  • Datum der Eheschließung, der Lebenspartnerschaft, der Geburt oder des Sterbefalls
  • Antragsberechtigung (Verwandtschaftsverhältnis oder Bezeichnung des berechtigten Interesses wie z. B. Testamentseröffnung); gegebenenfalls müssen Sie einen entsprechenden Nachweis beifügen;
  • Zustellungsadresse


Die gewünschten Urkunden werden umgehend ausgestellt und zusammen mit Gebührenbescheid und einem Überweisungsträger zugestellt.
Hierbei ist der Postweg zu beachten, auf den wir keinen Einfluss haben.

Durch Telefax unter der Nummer

069 212 36085 (Standesamtsbezirk Mitte)
069 212 45764 (Standesamtsbezirk Höchst)

Auf elektronischem Wege mit unseren Online-Formularen.

Diese sind mit einem Klick auf den Link in der rechten Spalte unter dem Stichwort Formulare oder auf dem Link am Ende dieses Artikels auf dieser Seite zu öffnen.

Weitere Auskünfte über:

069 212 73503 (Hotline) Bezirk Mitte und
069 212 45570 (Hotline) Bezirk Höchst

Kosten

Tabelle
11,00 €
           
Geburts-, Ehe-, Lebenspartnerschafts- und Sterbeurkunde (auch mehrsprachige Urkunde, Registerausdruck)
11,00 €
beglaubigter Registerausdruck (beglaubigte Abschriften)
  5,00 €
jedes weitere Exemplar der gleichen Urkunde
  6,00 €
Öffentliche Urkunde (keine Ermäßigung bei Mehrfachbestellung)
11,00 €
Bescheinigung über Namensänderung (keine Ermäßigung bei Mehrfachbestellung)
12,50 €
Suchgebühr pro angefangene Viertelstunde. Für das Suchen von Personenstandseinträgen, Auskünfte aus den Registern und Sammelakten wird eine Gebühr in Höhe des tatsächlichen Zeitaufwands berechnet.
gebührenfrei
Urkunde zur Vorlage bei einer gesetzlichen Sozial-/Rentenversicherung (LVA, BfA) mit Nachweis
jeweils die Hälfte der Gebühren
Urkunde für Sozialhilfeberechtigte (mit Nachweis)

Bitte suchen Sie sich den benötigten Urkundentyp aus.

Beachten Sie dabei bitte die anfallenden Gebühren.

Die Urkunde wird Ihnen per Post mit Gebührenbescheid und einem Überweisungsträger zugestellt.

Bitte füllen Sie die mit Stern '*' gekennzeichneten Pflichtfelder vollständig aus, da sonst eine Bestellung mit dem Online-Formular nicht möglich ist.