Logo FRANKFURT.de

Kleinmarkthalle

Attraktives Einkaufen im Herzen der Stadt

Kleinmarkthalle © Stadt Frankfurt am Main<br />
Dieses Bild vergrößern.

Die Kleinmarkthalle ist der zentrale überdachte Wochenmarkt in Frankfurt am Main

An allen Werktagen werden dort von 8.00 bis 18.00 Uhr (Samstags von 8.00 bis 16.00 Uhr, an den 4 Samstagen vor Weihnachten bis 18.00 Uhr) Lebensmittel, vor allem Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch, Backwaren und vieles mehr aus heimischen Gefilden, aber auch exotische und internationale Spezialitäten in einer hervorragenden Qualität für den Endverbraucher angeboten.

Die Kleinmarkthalle existiert seit 1879 und war ursprünglich ein Klein- und Großmarkt. Nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg wurde sie 1954 im neuen Gebäude wieder eröffnet. Sie bietet auf einer Fläche von 1.500 qm 156 Standeinheiten mit ca. 63 Händlern Platz. Diesen stehen 1.900 qm Lagerfläche zur Verfügung. Weiterhin sind 570 qm durch Läden belegt.

Probieren Sie die angebotene Vielfalt. Sie werden feststellen, ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

Aktuelle Informationen: www.hfm-frankfurt.de

Adresse

Kleinmarkthalle
HFM Managementgesellschaft für Hafen und Markt mbH
Hasengasse 5-7
60311 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 212 33696 Marktaufsicht
E-Mail: Link-Iconmarkt [At] hfm-frankfurt [Punkt] de

Anfahrtsbeschreibung
Die Kleinmarkthalle finden Sie zentral in der Innenstadt. Sie zieht sich von der Hasengasse bis zum Liebfrauenberg und ist von beiden Seiten begehbar.

Mit dem PKW und mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist sie leicht zu erreichen.

Da nur wenige Parkplätze an der Südseite der Kleinmarkthalle für Besucher bereitstehen, empfehlen wir Autofahrern im Parkhaus "Konstabler" (Reineckstr. 5-7) zu parken. Von dort haben Sie nur ein paar Schritte bis zum Eingang Hasengasse. Die Kleinmarkthalle ist auch von den Parkhäusern "Römer" und "Hauptwache" schnell zu erreichen.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie die Kleinmarkthalle bequem von der S- und U-Bahn-Station "Hauptwache" nach nur kurzem Fußweg über den Liebfrauenberg. Von der Station "Konstablerwache" gelangt man schnell zum Eingang Hasengasse. Auch von der Straßenbahnhaltestelle Börneplatz oder Römer/ Paulskirche sowie von der U-Bahn-Station Römer haben Sie nur wenige Schritte zum Eingang Hasengasse.