Logo FRANKFURT.de

Niedwiesen

Die Niedwiesen sind ein Teil der einst recht sumpfigen Niddaauen. Unterhalb des steilen Ginnheimer Uferhangs gelegen, waren sie einst bekannt für botanische Seltenheiten wie die Sumpfplatterbse und das kleine Mädesüß.

Heute zeigt sich eine offene und abwechslungsreiche Landschaft mit Wiesen, Ackerflächen, Brachflächen, Kleingartenanlagen und Feldgehölzen.

Lage
Die Niedwiesen liegen im Niddatal vor Ginnheim. Der ehemalige Uferhang steigt an der Bebauungsgrenze besonders stark aus dem Tal hervor.

Anfahrtsbeschreibung
U-Bahnlinie U1, Haltestelle "Niddapark"