Logo FRANKFURT.de

Sportstätten

Den vielen Zweigen der agilen Frankfurter Sportszene steht eine Vielfalt an Sportstätten zur Verfügung.





Frankfurter Sportstätten im Überblick - s. auch Links in der rechten Spalte:

  • Commerzbank-Arena, Spielstätte der FIFA Fußball WM 2006 und der FIFA FrauenWM 2011, „Heimat“ der Frankfurter Eintracht;
  • Stadion am Bornheimer Hang (Frankfurter Volksbank Stadion), "Heimat" des traditionsreichen FSV Frankfurt, dritte Fußball-Bundesliga, und des American Football-Teams Samsung Frankfurt Universe;
  • Fraport Arena (vormals: Ballsporthalle), „Heimat“ des Basketball-Bundesligisten FRAPORT SKYLINERS und des Volleyball-Erstligisten United Volleys sowie vielseitige Veranstaltungshalle;
  • Eissporthalle, „Heimat“ der Löwen Frankfurt (DEL2) und Austragungsort publikumswirksamer Veranstaltungen wie z.B. "Hessen tanzt";
  • Sport- und Freizeitzentrum Frankfurt-Kalbach mit Leichtathletik- und Mehrzweckhalle sowie Tennisanlage;
  • Stadion am Brentanobad, „Heimat" u.a. des Frauenfußball-Bundesligisten 1. FFC Frankfurt;
  • mehr als 70 städtische und vereinseigene Sportplätze, Bootshäuser, Tennis-, Reit-, Golf- und Schießanlagen;
  • "zig“ städtische und vereinseigene Sporthallen (z.B. auch Schulturnhallen) und Fitnessstudios;
  • Titus-Sporthalle mit dem Leistungszentrum „Basketball City Mainhattan“;
  • Sportpark Stadion mit der modernen Wintersporthalle, der "kleinen Kampfbahn", einer Beachanlage mit drei Feldern und einer Tennisanlage mit acht Frei- und drei Hallenplätzen;
  • und natürlich die großen Erlebnisbäder Rebstockbad und Titus-Thermen sowie zehn weitere Schwimmbäder der BäderBetriebe Frankfurt GmbH sowie sechs vereinseigene Bäder.


Sportstättenvergabe im Sportamt
Die Sportstättenvergabe im Sportamt kümmert sich um die Vergabe von Trainingszeiten an die Frankfurter Sportvereine - auf den Sportanlagen und in rund 180 Sporthallen. Für Verbandspunktspiele und Wettkämpfe an Wochenenden sind 23 wettkampfgerechte Zwei- und Dreifeldhallen belegbar.
Link-IconStädtische Sportanlagen und -hallen, Vergabe an Frankfurter Sportvereine (u.a. Ligabetrieb)
Telefon:+49 (0)69 212 -40997 oder -44426
Telefax:+49 (0)69 212 34836
E-Mail:Link-Iconsportstaetten.vergabe [At] stadt-frankfurt [Punkt] de