Logo FRANKFURT.de

Neue Hoffnung für alte Diesel

Eingangsschild Umweltzone © Stadt Frankfurt am Main, Ordnungsamt
Dieses Bild vergrößern.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert den Einbau eines Rußpartikelfilters unter bestimmten Voraussetzungen mit 260 Euro pro Fahrzeug ab 1. Februar 2015.

Die Antragstellung erfolgt über das BAFA und kann bis zum 31.12.2015 erfolgen (siehe nebenstehenden Link). Gefördert werden alle Diesel-Pkw und leichte Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen.

In der Umweltzone Frankfurt am Main dürfen - wie in den anderen Umweltzonen in Hessen und der Region (Mainz, Offenbach, Wiesbaden, und demnächst in Darmstadt) - nur Fahrzeuge mit grüner Plakette fahren. Ältere Dieselfahrzeuge stoßen sehr viel Feinstaub aus und erhalten deshalb keine grüne Plakette. Eine Nachrüstung mit einem Rußpartikelfilter reduziert die Feinstaubemissionen und ermöglicht den Aufstieg in eine bessere Schadstoffgruppe und Umweltplakette.