Logo FRANKFURT.de

26.02.2013

Frankfurt RheinMain auf dem Weg nach Cannes

Oberbürgermeister Peter Feldmann unterstützt Teilnahme bei der internationalen Gewerbeimmobilienmesse MIPIM

(pia) Die Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH und die FrankfurtRheinMain GmbH stellen von Dienstag, 12. März bis Freitag, 15. März, den Standort Frankfurt RheinMain auf der größten internationalen Gewerbeimmobilienmesse MIPIM in Cannes vor. Wie im Vorjahr bildet der Gemeinschaftsstand mit 20 Standpartnern aus der Immobilienbranche das Herz des Messeauftritts. Zudem präsentieren die Partnerunternehmen ihre Projekte. „Der Immobilienmarkt in Frankfurt ist äußerst attraktiv. Es gab 2012 zahlreiche Investitionen und Entwicklungen in Gewerbe- aber auch Wohnimmobilien und die Prognose für 2013 ist ebenfalls sehr gut“, so Oberbürgermeister Peter Feldmann. Die MIPIM stelle eine gute Möglichkeit dar, diese Entwicklungen der Fachwelt zu zeigen und auch neue anzustoßen. „Hier kommen wichtige Entscheider und Investoren zusammen und entwickeln neue Ideen für Frankfurt RheinMain – also ein gutes Standortmarketing nach innen und nach außen“, fasst Feldmann zusammen.

Starkes Konzept durch Leitthema Redevelopment ergänzt

Auch Wirtschaftsdezernent Markus Frank schätzt die Vorteile der MIPIM: „Wir verfolgen gemeinsam ein exzellentes Konzept. Alle unsere Standpartner sind bereits im Vorfeld sehr zufrieden und wir erwarten mit der MIPIM-Eröffnung einen großen Kundenandrang. Das bedeutet gleichzeitig viel internationale Aufmerksamkeit. Auf keiner anderen Messe kann man so gut Kontakte knüpfen wie in Cannes.“ Dieses Konzept wird seit der Expo Real 2012 durch die Positionierung eines Leitthemas ergänzt. „Wegen des anhaltenden Diskussionsbedarfs nehmen wir unser Leitthema Redevelopment auch mit nach Cannes“, so Peter Kania, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH. Unter Redevelopment versteht man den Mechanismus der Stadtentwicklung, bei dem bestehende Gebäude und genutzte Flächen einer auch wirtschaftlich besseren Nutzung zugeführt werden.

Frankfurter Projekt für MIPIM Award nominiert

Die Aufmerksamkeit des Frankfurter Messeauftritts wird durch die Nominierung des „The Squaire“ sogar noch gesteigert. Das Gebäudeensemble von der IVG Immobilien AG ist für die Kategorie „Best Office & Business Development“ der MIPIM Awards nominiert. Es ist das einzige deutsche Projekt, das in dieser Kategorie für einen Award vorgeschlagen ist und wird als Modell auf dem Gemeinschaftsstand zu sehen sein.

Frankfurt RheinMain auf der MIPIM online verfolgen

Neu ist auch, dass man alle MIPIM-Aktivitäten auf dem Stand online verfolgen kann. Sowohl auf der Webseite http://www.frankfurtatmipim.com als auch via Twitter und Facebook http://www.twitter.com/wifoeffm und http://www.facebook.com/frankfurtrheinmaingmbh .