Logo FRANKFURT.de

16.04.2018

Gemeinsam für ein sauberes und sicheres Niederrad

Müll in der Natur, März 2015, © Foto: PIA/Stefan Maurer
Dieses Bild vergrößern.

Regionalrat Niederrad ruft zur Müllsammelaktion auf und bietet eine ‚Plastiktüten-Tauschaktion‘ an

(ffm) Der Regionalrat Niederrad ruft am Samstag, 21. April, von 10 bis 13 Uhr zu einer gemeinsamen Müllsammelaktion auf, um gemeinsam den Stadtteil von Unrat zu reinigen. Alle Niederräder Bürger sind eingeladen, kräftig mit anzupacken.

Ziel der Sauberkeitsaktion ist es, Bürger, Vereine, Kinder und Geschäftsleute dauerhaft in das Thema Sauberkeit einzubinden, um die Situation im Stadtteil zu verbessern. Gemeinsam mit allen Niederrädern möchte der Regionalrat einen aktiven Beitrag für einen sauberen und liebenswerten Stadtteil leisten.

Geplant ist die Müllsammelaktion in den Gebieten Elly-Lucht-Park, dem Mainfeld, Bruchfeldplatz und Haardtwaldplatz. Im Anschluss sind die Helfer zu einem Imbiss eingeladen.

Als weiteren Beitrag für eine saubere Umwelt wird der Regionalrat eine „Plastiktüten-Tauschaktion“ anbieten. So können die Bürger ihre Plastiktüten gegen eine Stofftasche tauschen. Damit soll die Flut der Plastiktüten eingedämmt werden. Dafür werden durch die Aktive Nachbarschaf sowie Ortsbeirat und Präventionsrat die erforderlichen Taschen bereitgestellt. Die Beamten des 10. Polizeireviers beantworten Fragen zum Thema Sicherheit in Niederrad. Die Vertreter der Stabstelle Sauberes Frankfurt stehen für Gespräche Müllsituation in Niederrad zur Verfügung.

Der Aktionssamstag wird unterstützt durch die FES – Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, den Regionalrat Niederrad, die Fleckenbühler, die Stabsstelle Sauberes Frankfurt, das 10. Polizeirevier, die Aktiven Nachbarschaft und den Präventionsrat der Stadt Frankfurt am Main

Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 069/ 212-38895 oder unter http://www.gewalt-sehen-helfen.de .