Logo FRANKFURT.de

28.03.2018

Jetzt Programmpunkte für die Frankfurter Interkulturellen Wochen 2018 anmelden

(kus) Die Frankfurter Interkulturellen Wochen finden in diesem Jahr von Samstag, 27. Oktober, bis Donnerstag, 8. November, statt.

Vereine und Institutionen können bis zum 15. Mai ihre Veranstaltungen für das Programm einreichen. Voraussetzungen für die Teilnahme sind, dass die Veranstaltung in Frankfurt stattfindet, für alle Bürger offen ist und keinem kommerziellen Zweck dient.

Sylvia Weber, Bildungsdezernentin, © Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

Sylvia Weber, Dezernentin für Integration und Bildung, ruft zum Mitmachen auf: „Die Interkulturellen Wochen bieten erneut all jenen eine Bühne, die das Miteinander in unserer Stadt lebenswert machen. Vereine, Verbände, Institutionen, Initiativen: Sie alle können sich dort präsentieren – und ihren Mitbürgern die ganze Bandbreite kultureller Vielfalt näherbringen. Mein Dank gilt schon heute allen Beteiligten. Mit ihrem Engagement machen sie die Interkulturellen Wochen überhaupt erst möglich. Ich freue mich auf viele interessante und spannende Veranstaltungen!“

Vorbereit wird die Veranstaltungsreihe vom Initiativkreis Frankfurter Interkulturelle Wochen. Ihm gehören verschiedene soziale und kirchliche Träger sowie städtische Ämter und Institutionen an – darunter das Amt für multikulturelle Angelegenheiten (AmkA) und die Kommunale Ausländervertretung. Mit dem diesjährigen Motto „KULTUR LEBEN FRANKFURT“ wird der gesellschaftlichen Vielfalt ein stadtweites Podium geboten. „Die Vielfalt der persönlichen und gemeinschaftlichen Lebensentwürfe, die Vielzahl verschiedener Lebensweisen, Vorstellungen und Einstellungen sind längst zu einem Merkmal der Stadt Frankfurt geworden“, so der Initiativkreis in seinem Aufruf.

Weitere Informationen und die Online-Anmeldung finden sich unter https://www.vielfalt-bewegt-frankfurt.de/de/webform/annmeldung-zur-ikw-2018 .