Logo FRANKFURT.de

02.02.2018

Grünflächenamt informiert über Baumfällarbeiten

Baumfällung wegen Brandkrustenpilzes, © Grünflächenamt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

(kus) Das Grünflächenamt teilt mit, dass in den kommenden Wochen die nachfolgend aufgeführten Bäume im Ortsbezirk 2 wegen der genannten Mängel sowie aus Gründen der Verkehrssicherheit dringend gefällt werden müssen:

In der Straße Am Grünhof ist die Robinie mit der Baum-Nummer 7 so massiv von Pilzen befallen, dass sie unverzüglich gefällt werden muss. Eine Nachpflanzung ist im Herbst vorgesehen.

Im Grüneburgpark weisen eine Vogel-Kirsche (Baum-Nr. 1988) sowie zwei Robinien (Baum-Nr. 2257 und 2290) starke Sturmschäden auf, die eine Notfällung unumgänglich machen. Die Vogel-Kirsche wird im Herbst durch eine Nachpflanzung ersetzt. Die beiden Robinien können als Habitatbäume erhalten werden. Darüber hinaus müssen die Mitarbeiter des Grünflächenamtes einen Berg-Ahorn (Baum-Nr. 1987) fällen, da das Wurzelwerk des Baumes stark von Pilzen befallen ist. Auch hier ist eine Nachpflanzung in der kommenden Pflanzperiode geplant.