Logo FRANKFURT.de

22.01.2018

Filmforum Höchst präsentiert Retrospektive Theo Angelopoulos

(kus) Der Verein Aufblende präsentiert seit Dezember im Filmforum Höchst eine Retrospektive des griechischen Regisseurs Theo Angelopoulos, einem der wichtigsten europäischen Filmemacher und führenden Autorenfilmer ab den 70er Jahren.

In seiner mehr als fünf Jahrzehnte währenden Karriere führte er bei 20 Kurz- und Langfilmen Regie und galt als bedeutender Chronist seines Heimatlandes. Im Verlauf seiner Karriere gewann er über 40 internationale Film- und Festivalpreise und wurde für 12 weitere nominiert.

Alle Filme laufen im Original mit deutschen Untertiteln. Die Retrospektive endet voraussichtlich Ende Februar. Weitere Hinweise auf das aktuelle Angebot finden sich in dem beigefügten PDF.