Logo FRANKFURT.de

15.01.2018

Eschersheimer Landstraße stadtauswärts voll gesperrt

Straßensperre, © PIA Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

(kus) Während des Umbaus der Eschersheimer Landstraße durch das Amt für Straßenbau und Erschließung (ASE) wird dieses zwischen Hügelstraße und Am Weißen Stein von Dienstag, 16. Januar, bis Ende März, stadtauswärts für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Eine weiträumige Umfahrungsempfehlung erfolgt über Jean-Monnet-Straße.

Die Baustelle befindet sich zwischen Am Lindenbaum und Hinter den Ulmen. Nach Fertigstellung der Baustelle stadtauswärts wird ab Ende März bis Jahresende die Umgestaltung auf der gegenüberliegenden Seite stadteinwärts ausgeführt. Hierzu wird gesondert informiert.

Anwohner-Informationsmanagement und Bürgersprechstunde

Die Anlieger werden über die einzelnen Bauphasen und lokalen Umleitungen gesondert informiert. Ein Anwohner-Informationsmanagement, an das sich Bürger mit Fragen zur Baustelle wenden können, ist eingerichtet und wird von Heyder+Partner betrieben. Die Mitarbeiter sind von Montag bis Freitag zwischen 9 und 17 Uhr telefonisch unter 07071/7089-000 und per E-Mail an info@eschersheimer-ls-2017.de erreichbar.

Im Baucontainer an der Eschersheimer Linde findet vor Ort jeweils dienstags von 8 bis 10 Uhr eine Bürgersprechstunde statt. Informationen zur Baustelle finden sich auch auf der Website zur Eschersheimer Landstraße.

Weitere Verkehrsmeldungen finden sich auf der Website "Mainziel".