Logo FRANKFURT.de

15.05.2017

Tag der offenen Tür im Sportpark Preungesheim

Großbauprojekt Sportpark Preungesheim im November 2016  © Stadt Frankfurt am Main, Grünflächenamt
Dieses Bild vergrößern.

(kus) Am Samstag, 20. Mai, eröffnet Stadtrat Markus Frank um 12 Uhr den neuen Sportpark Preungesheim. Die Stadt Frankfurt hat in den vergangenen Jahren mehr als 16 Millionen Euro in den Sportpark investiert und so eine Sportanlage mit optimalen Bedingungen geschaffen.

Mit einem Rahmenprogramm stellt die Stadt Frankfurt gemeinsam mit den drei Hauptnutzern - TSV Berkersheim, TSG Frankfurter Berg und dem TV Preungesheim - den Sportpark vor.

Um 11 Uhr lädt Stadtrat Frank gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Frankfurter Aufbau AG, Andreas Schröder, und dem Leiter des Sportamtes, Georg Kemper, Gäste und interessierte Journalisten zu einem Rundgang ein.

Die sportliche Vielfalt, die in den Sportpark einzieht, stellt am Aktionstag von 10 bis zirka 18 Uhr der TSV Berkersheim mit dem U13-Qualifikationsturnier zur deutschen Meisterschaft im Floorball unter Beweis. Gastmannschaften reisen beispielsweise aus Nordrhein-Westfalen an. Die TSG Frankfurter Berg organisiert unter anderem Ligaspiele ihrer F- und E-Jugendfußballmannschaften auf dem neuen Kunstrasenplatz. Der TV Preungesheim ist mit Tanz- und Gymnastikeinlagen und Tischtennis, die Sportjugend Hessen mit einem Spieleparcours vertreten.

Auf einer Aktionsbühne finden zahlreiche Vorführungen statt, die Blues Brother Babies runden das Programm ab 13.30 Uhr musikalisch ab. Der Sportpark Preungesheim ist erreichbar mit der Straßenbahnlinie 18, Haltestelle „Alkmenestraße“. Parkmöglichkeiten stehen nur begrenzt zur Verfügung. Die Anschrift des Sportparks lautet Goldpeppingstraße 8, 60435 Frankfurt am Main.