Logo FRANKFURT.de

20.04.2017

Sylvia Weber eröffnet Frankfurter Integrationskongress

Sylvia Weber, Bildungsdezernentin, © Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

(kus) Initiativen ergreifen, Erfahrungen sammeln und Perspektiven entwickeln sind die Leitthemen des Fachtages, bei dem es darum geht, Politik und Verwaltung mit Flüchtlingsinitiativen und zivilgesellschaftlichen Organisationen zusammenzubringen und zu diskutieren, wie der Stand der Aufnahme und Integration von Flüchtlingen ist und wo noch Lücken zu schließen sind.

Am Freitag, 21. April, 9.30 bis 17 bis Uhr, findet im Plenarsaal der Stadtverordnetenversammlung das dritte von insgesamt sechs Integrationsforen der Deutschen Gesellschaft und dem Presse- und Informationsamt der Bundesregierung statt.

„Ich begrüße die Veranstaltungsreihe der Deutschen Gesellschaft und des Presse- und Informationsamts der Bundesregierung“, so Weber. „Es ist nur sinnvoll, sich mit Fachleuten und Ehrenamtlichen regelmäßig über konkrete Fragen der Unterbringung, der Fort- und Weiterbildung oder der Koordinierung der Sprachkurse und Intensivklassen auszutauschen. In meinem Eröffnungsstatement werde ich aber auch dafür werben, zunehmend das Thema ‚gesellschaftliche Partizipation‘ in den Blick zu nehmen“, so die Stadträtin. Denn nur wem ein Mitspracherecht eingeräumt werde und wer sein Umfeld mitgestalten dürfe, so Weber, könne sich mit einem Ort identifizieren und sich dort zuhause fühlen.