Logo FRANKFURT.de

Präventionsberatung

Prävention bedeutet im Gesundheitswesen, Krankheiten vorzubeugen bzw. Krankheiten zu verhüten.

Für den öffentlichen Gesundheitsdienst und somit für das Amt für Gesundheit Frankfurt am Main, gehört es zu den wesentlichen Aufgaben die Gesundheit der Bevölkerung präventiv zu stärken. Kommunen sind die Orte für Gesundheitsförderung. Schon seit ca. 80 Jahren ist der Blickwinkel des öffentlichen Gesundheitswesens von den Krankheiten auch auf die Gesundheitserziehung und die Gesundheitsaufklärung gerichtet.

Damit nachhaltige Wirkungen und Erfolge in der Gesundheitsförderung erzielt werden können, sind engagierte und kompetente Akteurinnen und Akteure sowie funktionierende Kooperations- und Koordinierungsstrukturen notwendig.

Neben der Primärprävention, die zum Ziel hat, die Gesundheit zu fördern und zu erhalten und die Entstehung von Krankheiten zu verhindern, stellt sich das Amt für Gesundheit auch der Sekundärprävention. Dadurch soll das Fortschreiten eines Krankheitsfrühstadiums durch Frühdiagnostik und -behandlung verhindert werden. Die Tertiärprävention - die Vermeidung der Verschlimmerung von bereits manifest gewordenen Erkrankungen - ist in der Regel die Stufe, in der die Bürgerinnen und Bürger an den Facharzt empfohlen werden. Sie spielt aber auch bei der Selbsthilfeförderung eine Rolle.

Der Auftrag zur Prävention wird mit kontinuierlicher Präventionsarbeit durch das Amt für Gesundheit selbst und durch spezielle, zielgruppenorientierte Präventionsprojekte erfüllt, die wir Ihnen hier vorstellen möchten:

Ernährungsprävention

Falsche Essgewohnheiten und mangelnde Bewegung sind oftmals Faktoren, die heute die Gesundheit in den westlichen Industrienationen beieinträchtigen. Das gilt insbesondere auch schon für Kinder und Jugendliche.
...

Präventive Infektiologie und Hygiene

Seit Beginn dieses Jahrhunderts sind entscheidende Verbesserungen in Hinsicht auf die Lebenserwartung und Lebensqualität erzielt worden. Maßgeblich daran beteiligt ist das seit dem 19. Jahrhundert zunehmende...

Umwelt und Gesundheit

Die Gesundheit der Menschen wird zu einem durch ihr persönliches Verhalten zum anderen aber auch durch die Umwelt beeinflusst. Schadstoffe in Wasser, Boden, Luft und Nahrung können die Gesundheit nachträglich...