Logo FRANKFURT.de

Bockenheim

Bockenheimer Warte, © PIA Stadt Frankfurt am Main, Fotograf: Michael Glowalla
Dieses Bild vergrößern.

war bereits 1895 eine kleine Stadt. Seit der Eingemeindung nach Frankfurt ist Bockenheim ein integraler Bestandteil der Mainmetropole. Die Universität hatte 80 Jahre lang hier ihren Hauptsitz, ehe sie im Jahr 2001 mit ihren geisteswissenschaftlichen Instituten ins Westend zog. 2015 wird es keine Uni mehr in Bockenheim geben. Das studentische Milieu prägt den Stadtteil rund um die Bockenheimer Warte aber immer noch.

Kleine Cafés und diverse Kleinkunsttheater (etwa die „Dramatische Bühne“), die Uni-Bibliothek sowie die international ausgerichteten und trotzdem typisch frankfurterischen Kneipen steigern die Wohnqualität in dem eigenwilligen Stadtteil. Bockenheim wächst ständig; aktuell wird an der „City-West“, der Messe und dem Gelände am Rebstock (hier steht auch Frankfurts größtes Spaßbad) gebuddelt und gebaut.

Stadtteil-Fakten:

Einwohner: 34.740
Fläche: 540,0
Eingemeindung: 1. April 1895

Veranstaltungen



Weitere Veranstaltungen
Veranstaltung Ort
Link-IconFragen, forschen und begreifen Experiminta Science Center
Link-IconMadame Christine und ihre unerwarteten Gäste (OmU) Orfeo's Erben
Link-IconDer Ost-Komplex Orfeo's Erben
Link-IconExhibition on Screen: Ich, Claude Monet - I, Claude Monet (2017) (OmU) Orfeo's Erben
Link-IconDie heilige Johanna der Schlachthöfe Freies Schauspiel Ensemble im Titania
Link-IconNocturnal Animals (OmU) Orfeo's Erben
Link-IconCongusto Impro-Show Galli Theater Frankfurt
Link-IconArri Dillinger und Peter Luyendyk Libretto – Buch und Musik
Link-IconSieben gegen Theben/Antigone Bockenheimer Depot
Link-IconLittle Men (OmU) Orfeo's Erben
Link-IconDer Weg zum Glück Freies Schauspiel Ensemble im Titania
Link-IconTag der offenen Tür Experiminta Science Center
Link-Icon4 (2015) (OmU) Orfeo's Erben
Link-IconAllah liebt man(n) Theaterperipherie im Titania
Link-IconMann, stress mich nich' Galli Theater Frankfurt