Logo FRANKFURT.de

Planen, Bauen und Wohnen

Am Bonifatiusbrunnen / Riedberg
Dieses Bild vergrößern.

Mit der berühmten Hochhaus-Skyline hat Frankfurt am Main bereits vor vielen Jahren internationale Maßstäbe gesetzt. Und auch heute geben geplante oder derzeit realisierte Bauvorhaben der Stadt immer wieder neue Impulse. Der Neubau der Europäischen Zentralbank, die Neugestaltung des Europaviertels und die Planungsentwürfe für die künftige Architektur der Altstadt sind einige Beispiele für die zukunftsweisenden Aktivitäten. Auch der Wohnungsbau kommt im Rahmen der Stadterneuerung nicht zu kurz. Ob im Sanierungsgebiet Ostend oder im Neubaugebiet Riedberg, Frankfurts jüngsten Stadtteil - die Schaffung eines sozial ausgewogenen Wohnungsmarktes ist stets eine zentrale Aufgabe für die städtische Zukunftssicherung.

Aktuelles

Wohnungen und Privatboote im Westhafen, August 2013, © Foto: PIA/Stefan Maurer

Immobilienmarkt 2016: Nachfrage ungebremst, Preise steigen

Die wichtigsten Entwicklungen auf dem Frankfurter Immobilienmarkt: Die Preise für Immobilien steigen weiterhin, die Steigerung zeigt sich primär im Wohnungsbau.

Mike Josef, Planungsdezernent, © Stadt Frankfurt am Main

Über 2,8 Millionen Euro für bezahlbaren Wohnraum

‚Mit diesen städtischen Fördergeldern unterstützen wir den Bau von dringend benötigtem preiswerten Wohnraum in Frankfurt‘, sagt Planungsdezernent Mike Josef.

Luftbild des Rödelheimer Bahnhofs © Stadt Frankfurt a. M. / Stadtvermessungsamt

Westlicher Bahnhofsplatz in Rödelheim wird umstrukturiert

Die Trennwirkung der Bahngleise wird gemindert, die Quartiere beidseits der Gleise rücken näher zusammen. Zentrales Element der Planung ist ein lebendiger städtischer Platz.

Modell von Frankfurt © Stadt Frankfurt am Main

Bürgerbeteiligung bei Planungsprozessen

Möchten Sie Ihre Meinung zu städtischen Planungsvorhaben mitteilen? Das Stadtplanungsamt bietet verschiedene Kontakt- und Mitwirkungsmöglichkeiten an.