Logo FRANKFURT.de

Kobelt-Zoo

Am Rande des Schwanheimer Waldes erwartet ein kleines Tierreich die Frankfurter und ihre Gäste. Der Eintritt in den 1,7 Hektar großen Kobelt-Zoo ist sogar kostenlos. Denn der Tierpark gehört der Gesellschaft Prof. Dr. Wilhelm Kobelt e.V., benannt nach dem gleichnamigen Naturforscher, und finanziert sich aus Spenden. Mit großem Engagement haben die ehrenamtlichen Helfer eine beliebte Attraktion für Jung und Alt mit mehr als 50 verschiedenen Tierarten geschaffen.

Hier kann man Affen, Schlangen, Papageien, Waschbären, Frettchen und mit etwas Glück sogar Präriehunde beobachten, die neugierig aus ihren Erdhöhlen herausschauen. Kleine Besucher können die zahlreichen Hasen, Pferde, Esel und Ziegen streicheln oder auch auf Ponys reiten. Nach soviel Spaß mit den Tieren entspannen sich die Erwachsene gerne bei Kaffee und Kuchen, während die Kinder auf dem Spielplatz toben. Großer Beliebtheit erfreut sich auch das jährliche Eröffnungsfest am 1. Mai, gefolgt von einem Kinderfest im Sommer und einem Abschlussfest im Herbst sowie einem Weihnachtsmarkt.

Da dieser Zoo vom Einsatz vieler freiwilliger Helfer lebt, kann jeder gerne tatkräftig mitmachen. Tierpaten oder auch ehrenamtliche Helfer sowie neue Mitglieder sind beim Kobelt-Zoo jederzeit herzlich willkommen.

Adresse

Gesellschaft Prof.Dr.Wilhelm Kobelt e.V.Kobelt-Zoo Schwanheim
(hinter dem Verkehrsmuseum)
Schwanheimer Bahnstraße
60529 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 35353047
Telefon: +49 (0)69 355526
E-Mail: Link-IconKobelt-Zoo [At] web [Punkt] de
Internet: Link-Iconhttp://www.kobelt-zoo.de