Logo FRANKFURT.de

Häusliche Gewalt

Gewalt im häuslichen Bereich ist keine Privatangelegenheit, sondern ein Thema von gesamtgesellschaftlicher und strafrechtlicher Bedeutung. Sie kann sowohl zwischen einem Paar ausgeübt werden, als auch gegenüber Kindern, Geschwistern oder alten Menschen. Zudem muss nicht zwingend von einer häuslichen Gemeinschaft ausgegangen werden, denn Gewalt findet beispielsweise auch während oder nach Trennungen statt. Häusliche Gewalt kann physisch, psychisch, sexuell und durch Ausnutzung ökonomischer Druckmittel ausgeübt werden. Generell können Männer sowohl Täter als auch Opfer sein.

Im Rahmen des "Aktionsplans des Landes Hessen zur Bekämpfung der Gewalt im häuslichen Bereich" entstand auf Anregung des Männernetzes Hessen ein Wegweiser für Männerberatungsstellen. Kooperationspartner waren auch der Hessische Landespräventionsrat und die Landeskoordinierungsstelle gegen häusliche Gewalt.

In Frankfurt können sich Männer an das Informationszentrum für Männerfragen wenden, wenn sie sowohl als Täter als auch als Opfer von der Gewaltproblematik betroffen sind. Auch Männer mit sonstigen Anliegen sowie Paare können sich an diese Beratungsstelle wenden.

Adresse

Informationszentrum für Männerfragen e.V.
Sandweg 49
60316 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 4950446
Telefax: +49 (0)69 94948564
E-Mail: Link-Iconinfozentrum [At] maennerfragen [Punkt] de
Internet: Link-Iconhttp://www.maennerfragen.de/index.html